:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
  :: Logbuch Motorboote
  :: LakeSide
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
 
  :: Urlaub

Letzte Hürde für Olympia-Kandidaten

  < zurück zur Übersicht

Der Windsurfer Mateo Sanz Lanz ist bisher der einzige Swiss-Sailing-Athlet, der die Qualifikation für Rio 2016 im Sack hat. Teamchef Tom Reulein ist dennoch optimistisch, dass die Schweiz mit einer starken Segel-Delegation in Brasilien antritt.

 

5300 Kilometer von Rio de Janeiro entfernt durfte sich das Swiss-Sailing-Team über einen ersten Erfolg bei der aktuellen Olympia-Kampagne freuen. An der Weltmeisterschaft der RS:X-Windsurfer im Oman holte der 22-jährige Mateo Sanz Lanz den sechsten Rang und sicherte sich damit die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016. Offiziell wird Sanz Lanz erst im Frühling von Swiss Olympic selektioniert, für das Swiss-Sailing-Team ist die Freude über den ersten Olympioniken dennoch gross. «Das ist ein wichtiges Signal für das ganze Team», sagt Tom Reulein, Chef Leistungssport. Er hofft nun, dass der Erfolg von Sanz Lanz auch die Athleten in den anderen Olympiaklassen beflügelt.

 

Artikel zum Downloaden: beaufort_olympia_86_d.pdf (PDF, 812.76 KB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch