:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
  :: Logbuch Motorboote
  :: LakeSide
 
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Reise zu den Meeresclowns

  < zurück zur Übersicht

Willkommen bei den Papageitauchern auf den Farne Islands im Nordosten Englands sowie auf Lunga und Staffa in Schottland, wo die Puffins zur «Therapie» einladen.

 

Nein, sie sind nicht verwandt mit den Pinguinen und auch nicht mit den Papageien. Aber sie sind beliebt, die Papageitaucher (engl. «puffins»). Wir hatten uns auf die Suche gemacht um  herauszufinden, was ihre Faszination ausmacht. Und wir haben Glück. Denn zum ersten Mal seit einer Woche können an diesem Junitag in Seahouses die Boote auslaufen. Seahouses in Northumberland ist ein ruhiger kleiner Hafenort an der ostenglischen Küste. Doch von April bis Juli herrscht reges Treiben. Dann brüten tausende von Seevögeln auf den Farne Islands drei Seemeilen vor der Küste. Im Hafen steht ein Plakat: «Kommen Sie zu uns, 36 000 Paar Papageitaucher können nicht falsch liegen.» Und etwas weiter auf einer schwarzen Tafel wird über die Brut informiert: «Tragen Sie einen Hut, die Meerschwalben sind geschlüpft, die Eltern attackieren fremde Besucher.» Wir staunen – und werden später noch mehr staunen.

 

Artikel zum Downloaden: seaside_papageitaucher_62_d.pdf (PDF, 2.94 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch