:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
  :: Logbuch Motorboote
  :: LakeSide
  :: SeaSide
 
  :: Beaufort
  :: Urlaub

«Löschzug» Seerettung

  < zurück zur Übersicht

Schiffbrüchige in der Umgebung von Brunnen auf dem Vierwaldstättersee erhalten nicht mehr von der Seerettung Hilfe, sondern von der Feuerwehr. Der Mut zu Synergien löst aber nicht überall Freude aus.

 

Edgar Flecklin hat auf dem Vierwaldstädtersee schon etliche Zwischenfälle erlebt. Als Chef der Seerettung Brunnen hat er über viele Jahre eine Truppe von freiwilligen Helfern geführt und mit dem Rettungsboot Hilfe geleistet. Für ihn hat sich seit letztem Jahr aber einiges geändert. Die Seerettung ist nun der Feuerwehr unterstellt, wie ein Löschzug. Flecklin steckt jetzt in Feuerwehrsuniform und muss sich als Mann ohne Offiziersgrad der Hierarchie dieser Organisation unterordnen. Er nimmt es aber gelassen und meint: «Wenn es brenzlig wird bei einem Einsatz, übernehme ich die Führung und das hat mir auch noch kein Offizier streitig gemacht.» Von seiner ehemaligen Seerettungstruppe ist nur noch gut die Hälfte dabei, aber nicht nur, weil sich die Helfer nicht in die Feuerwehr integrieren lassen wollten, viele haben altershalber aufgehört.

 

Artikel zum Downloaden: tch_seerettungsdienst_d.pdf (PDF, 1.42 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch